Kundenauftrag Lupara aus Baikal-Doppelflinte

Kundenauftrag Lupara aus Baikal-Doppelflinte

Baikal Doppelflinte zur Lupara. Nussbaumkolben gekürzt, neu eingepasst und erneut geölt. Laufbündel unter jagdliche Länge gekürzt. Gesamtlänge 60.5cm. Eine Lupara (deutsch Wolfstöter) ist eine Bezeichnung für eine abgesägte Flinte, bei der sowohl Lauf als auch Kolben gekürzt wurden. Ursprünglich stammt sie aus Italien, wo sie von Hirten zur Abwehr von Wölfen geführt wurde. Heute wird der Begriff „Lupara“ gerne für „abgesägte Flinte“ verallgemeinert. Der Erwerb dieses Produktes erfordert einen Waffenerwerbschein.